Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Schädlingsbekämpfung in Wäldern und Artenschutz

Naturschutzrelevanz der Bekämpfungsmaßnahmen

Zur besseren Orientierung über die Naturschutzrelevanz von Bekämpfungsmaßnahmen veranstaltete das BfN im April 2014 einen Fach-Workshop mit dem Ziel, den aktuellen Sachstand aus Sicht des Artenschutzes zusammenzutragen und sich über Schutzziele, Bewertung von Maßnahmen, Abwägungs- und Vorsorgeprinzipien bei der Bekämpfung von Schädlingen in Wäldern am Beispiel des Eichenprozessionsspinners auszutauschen. Zudem sollten naturschutzfachliche Empfehlungen abgeleitet werden.

Zusammenfassung der Workshop-Ergebnisse

Im Rahmen eines BfN-Workshops zur „Naturschutzfachlichen Bewertung von Bekämpfungsmaßnahmen gegen den Eichenprozessionsspinner in Wäldern“ haben sich Experten von Hochschulen (Universität Lüneburg, Forschungsinstitut Senckenberg, Hochschule Weihenstephan, Universität Trier, Universität Erlangen-Nürnberg), Naturschutzverbände (u. a. NABU, Bund Naturschutz), Behördenvertreter und weitere Sachverständige über den aktuellen Forschungsstand zur Thematik ausgetauscht. Danach ist bei Betrachtung der langjährigen Bestandsentwicklung und der