Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Veröffentlichungen


Federal Agency for Nature Conservation (Publ.) (2009):

Caring for Pollinators.
Safeguarding agro-biodiversity and wild plant diversity - Current progress and need for action presented in a side event at COP 09 in Bonn (22.05.2008).

BfN-Skripten 250, Bonn-Bad Godesberg, Germany, 191 S.


Rund 35 % der Welt-Nahrungsproduktion hängt von der Leistung blütenbesuchender Insekten ab. Ob tropische Früchte wie Mango, Gewürze- und Arzneipflanzen, zahlreiche Nutzpflanzen wie Baumwolle und rund 80% aller Wildpflanzen brauchen eine solche Bestäubung. 
Auf der UN-Naturschutzkonferenz 2008 in Bonn fand zur Thematik der Blütenbestäuber ein Workshop statt. Die Ergebnisse aus diesem Workshop wurden jetzt im BfN-Skript „Caring for Pollinators – Safeguarding agro-biodiversity and wild plant diversity“ veröffentlicht. Der Skriptenband fasst die Präsentationen und Posterbeiträge des Treffens in aufgearbeiteter und ausführlicher Form zusammen und informiert über die Hauptproduktionsländer und die bestäubenden Tiergruppen. Steckbriefe zu den Hauptbestäubergruppen fassen Wissen zur Biologie und zur Leistung der Blütenbestäuber zusammen. Erstmalig liegt somit eine allgemein verfügbare Publikation mit dem aktuellen Stand der Arbeiten und Beiträge aus allen großen Bestäuber-Initiativen vor.



Ssymank, A., Kearns, C.A., Pape, T. & Thompson, C. (2008): Pollinating Flies (Diptera): A major contribution to plant diversity and agricultural production. - Tropical Conservancy, Biodiversity 9 (1&2): 86-89.

Letzte Änderung: 12.06.2009

 Artikel drucken