Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Umweltverträglicher und umweltfreundlicher Tourismus


Ein Schritt Richtung Umweltverträglichkeit: Müllentsorgungssystem (Bildautorin: B. Engels)

Umweltverträglicher Tourismus ist per Definition verträglich mit der Umwelt als gesamter räumlicher Umgebung. Er zeichnet sich durch möglichst geringe Eingriffe in den Naturhaushalt aus, durch möglichst geringen Landschaftsverbrauch, möglichst geringe Veränderung des Landschaftsbildes und möglichst weitgehende Erhaltung einer naturnahen Kulturlandschaft.

Da die Tourismusbranche nicht nur Verursacherin, sondern auch Leidtragende von Umweltbelastungen ist, denn die Beeinträchtigung von Umwelt bzw. Natur und Landschaft kann sich umgehend ökonomisch auswirken, ist der Schutz der Umwelt in der Fachpolitik zum Doppelziel erhoben worden: Schutz für touristische Nutzungen und Schutz vor touristischen Belastungen, indem Tourismus verträglich gestaltet wird.

Mit dem Leitbild "umweltfreundlicher" Tourismus soll der umweltverträgliche, die Umwelt nicht belastende Tourismus weiter optimiert werden, indem positive Effekte für den Erhalt von Umweltqualität erzielt werden.

Letzte Änderung: 20.07.2015

 Artikel drucken