Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Kooperation mit dem Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB)


Logo des DOSB

Der Deutsche Olympische Sportbund (DOSB) mit seinen 27,5 Millionen Mitgliedern in 91.000 Vereinen ist ein wichtiger Multiplikator, um die gemeinsamen Anliegen von Sport und Naturschutz in die breite Öffentlichkeit und zu den einzelnen Mitgliedern zu transportieren. Zwischen dem DOSB, seinen Mitgliedsverbänden und dem Bundesamt für Naturschutz besteht eine langjährige Zusammenarbeit, in der u.a. folgende gemeinsame Aktivitäten durchgeführt wurden:

  •  "Naturschutz und Gesundheit - Allianzen für mehr Lebensqualität": Die Konferenz 2009 hat eine neue Plattform für einen interdisziplinären Informations- und Erfahrungsaustausch zum Thema "Naturschutz und Gesundheit " geschaffen. Das Themenfeld "Natur- Bewegung - Sport" wurde in einem Parallelforum durch Impulsreferate vorgestellt und diskutiert. 
  •  "Wandertag der biologischen Vielfalt" : Beim deutschlandweiten seit 2010 vom BfN organisierten "Wandertag zur biologischen Vielfalt" engagiert sich der DOSB mit seinen Mitgliedsverbänden, die vor Ort eine Vielzahl von Veranstaltungen anbieten.
  •  Natura 2000, Tourismus und Sport: Bei der Erarbeitung des Handlungsleitfadens war der DOSB als Vertreter der Sportverbände intensiv beteiligt.
  • Der Informationsdienst des DOSB  "Sport schützt Umwelt" gibt einen guten Überblick über aktuelle Themen im Umwelt- und Naturschutz.

DOSB-Präsident Dr. Michael Vesper und BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel bei der Pressekonferenz Vorstellung des neuen Leitfaden "Natura 2000 - Sport und Tourismus" (Foto: BfN)
DOSB-Präsident Dr. Michael Vesper und BfN-Präsidentin Prof. Beate Jessel bei der Pressekonferenz Vorstellung des neuen Leitfaden "Natura 2000 - Sport und Tourismus"

DOSB-Projekt "Klimaschutz im Sport"

Der Deutsche Olympische Sportbund hat im Juli 2009 die vom Bundesumweltministerium geförderte Initiative „Klimaschutz im Sport“ gestartet. Ziel ist es, neue Impulse und Anregungen zu geben und das Thema Klimaschutz im Sport breiter zu kommunizieren. Schwerpunkte sind die Themen nachhaltige Sportstätten, Veranstaltungen und Mobilität sowie Umweltbildung und Umweltkommunikation. Folgende Maßnahmen wurden im Rahmen der Initiative u.a. umgesetzt: 

  • DOSB-Internetportal "Klimaschutz im Sport"
  • Förderung von Verbändeprojekten zum Thema „Klimaschutz“
  • Vereinswettbewerb „Klimaschutz im Sportverein“
  • Fachveranstaltung: „Nachhaltige Sportgroßveranstaltungen – Bilanz und Perspektiven“
  • Arbeitsmaterialien „Klimaschutz im Sportverein“ für die Aus- und Fortbildungen im Qualifizierungssystem des Sports
  • Film „Klimaschutz im Sport“

Nähere Informationen unter  www.klimaschutz-im-sport.de.

Veröffentlichungen

 Jubiläumsausgabe DOSB Informationsdienst "Sport schützt Umwelt"

Letzte Änderung: 17.10.2011

 Artikel drucken