Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



Rechtliche Bestimmungen zu den Arten des Anhang IV der FFH-Richtlinie

Alle in Anhang IV der FFH -Richtlinie aufgeführten Tier- und Pflanzenarten werden durch das Bundesnaturschutzgesetz (BNatSchG, in der Fassung vom 29.07.2009, in Kraft getreten am 01.03.2010) zu besonders geschützten bzw. streng geschützten Arten (§ 7 Abs. 2 Nr. 13 b) aa) bzw. Nr. 14 b)) erklärt.

Für die besonders geschützten Arten gelten die Zugriffs- und Störverbote sowie Besitz- und Vermarktungsverbote nach