Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



FFH- und Vogelschutzrichtlinie

Zur Einfuhr aus einem Land außerhalb der EU von Exemplaren der Arten, die in Anhang IV der  Fauna-Flora-Habitatrichtlinie der EU ( FFH -Richtlinie) oder in der  Europäischen Vogelschutzrichtlinie gelistet sind, ist eine Ausnahmegenehmigung vom Besitz- und/oder Vermarktungsverbot durch das BfN erforderlich.

Die Ausnahmegenehmigung muss vor der beabsichtigten Einfuhr beim BfN schriftlich (formlos) mit folgenden Angaben beantragt werden:

  • Name und Anschrift des Ausführers
  • Name und Anschrift des Einführers
  • Wissenschaftliche Artenbezeichnung
  • Beschreibung der Exemplare (z.B.