Bundesamt für Naturschutz

Hauptbereichsmenü



F+E-Vorhaben Effizienz freiwilliger Vereinbarungen im Sport und Natur-/Umweltschutz

Freiwillige Vereinbarungen zwischen Sport und Naturschutz

Parallel zum F+E -Vorhaben "Trends im Sport" wurde in den Jahren 2001 und 2002 ein Projekt zum Thema "Effizienz freiwilliger Vereinbarungen im Sport und Umwelt- bzw. Naturschutz" durchgeführt. In Zusammenarbeit mit den LandschaftsarchitektInnen der Universität Essen wurden Beispiele von Konfliktlösungen für "Natursportarten" erfasst, systematisiert und wesentliche Ausgangs- , Rahmen- und Umsetzungsbedingungen benannt. Die Ergebnisse sind im  NaturSport-Informationssystem unter  "Konfliktlösungen" zu finden. Die gewonnenen Daten wurden insbesondere im Hinblick auf die Effizienz freiwilliger Vereinbarungen im Vergleich zu anderen Steuerungsinstrumenten ausgewertet. Dabei wurden jene Faktoren herausgearbeitet, die zum Erfolg von Vereinbarungen geführt haben. Die Ergebnisse sind schließlich sportartenspezifisch für die Praxis und generalisierend für die Politik in Empfehlungen aufbereitet worden.

Zentrale Fragen

  • Möglichkeiten, Grenzen (und Alternativen) der Strategie "freiwillige Vereinbarung" zwischen Sport und Naturschutz,
  • insbesondere erfolgsfördernde und -behindernde Faktoren
  • vorbildliche Beispiele.


Titelseite der Veröffentlichung

Im Rahmen des Vorhabens ist folgende Publikation entstanden:

Wolf, A. und Appel-Kummer, E.: Freiwillige Vereinbarungen. Naturschutz – Natursport. Ein Leitfaden.  BfN-Skripten 106

 

Letzte Änderung: 02.01.2006

 Artikel drucken